Forumbeiträge

katzenpapa
Zertifiziert
13. Jan. 2022
In Offen für Alles
Hallo Leute, diskutiert mit uns doch über dieses Thema. Sollte man die Scottish Fold Züchtung verbieten ? Hier könnt ihr Euch gerne in unserem Blog informieren. Zum Beitrag
Scottish Fold verbieten ? content media
0
2
14
katzenpapa
Zertifiziert
29. Dez. 2021
In Offen für Alles
Wir haben einen Blogbeitrag geschrieben, der sich mit dem Thema Katzenzucht im Verein oder nicht befasst. Unsere Meinung haben wir darin zum besten gegeben. Die Welt ist nicht nur Schwarz und Weiß, sie ist Bunt und sehr vielschichtig, darum sind wir der Meinung, das zu einer ordentlichen Zucht nicht unbedingt ein Verein gehören muss. Menschen haben tausende Jahre ohne Verein Tiere gezüchtet. Aber das manche Züchterkollegen eine gut dokumentierte Zucht in Stammbäumen und Zuchtbuchämtern haben wollen verstehen wir auch. Wir sind ja auch in einem Verein und genießen die Vorteile eines Verbandes. Hier gelangt ihr zu dem Blogbeitrag und wir würden uns sehr über Fragen und Diskussionen freuen. Also worauf wartet ihr. Wir freuen uns über Eure Fragen und Kritik zu dem Thema.
Katzenzucht, Verein oder nicht ? content media
2
2
11
katzenpapa
Zertifiziert
29. Dez. 2021
In Fragen & Antworten
Wir haben einen Blogbeitrag zu diesem Thema und würden uns freuen, wenn wir noch offene Fragen dazu beantworten können. Folgt einfach diesem Link und diskutiert hier oder im Blog mit uns darüber. Über eine positive Bewertung würden wir uns auch freuen. Zum Blog Thema Frühkastration
Frühkastration oder nicht ? content media
1
0
13
katzenpapa
Zertifiziert
28. Dez. 2021
In Offen für Alles
Katzen hören fast dreimal besser als wir Menschen und sehen in der Dunkelheit viel mehr als wir. Da verwundert es nicht, dass der ohrenbetäubende Krach und die leuchtenden Blitze des Silvesterfeuerwerks vielen Katzen Angst machen. Die gute Nachricht: Sie können durchaus etwas tun, um den Stress für Ihre Katzen an Silvester zu reduzieren. Natürlich reagieren nicht alle Katzen gleich auf den Silvesterkrach. Während die einen relativ entspannt bleiben, geraten andere Fellnasen bei der Böllerei regelrecht in Panik. Sie zittern, streifen ruhelos durch die Wohnung, belecken sich exzessiv oder werden plötzlich unsauber. Freigänger fliehen in ihrer Angst so weit, dass sie nicht wieder nach Hause finden oder laufen in ihrer Panik sogar vor ein Auto. Tatsächlich kann die Angst dramatische Folgen haben. Umso wichtiger ist es, zu wissen, wie Sie mit dem Stress Ihrer Katze an Silvester umgehen und welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um Ihrem Tier die Angst vor dem Feuerwerk zu nehmen. Das laute Zischen und Krachen der ersten Silvesterraketen trifft die meisten Katzen völlig unvorbereitet. Schließlich wissen sie nicht, dass wir Menschen den Jahreswechsel mit einem Feuerwerk feiern. Zum Glück gibt es jedoch einige Maßnahmen, mit denen Sie den Schreck Ihrer Fell Nase mindern können. 1. Bleiben Sie ruhig Auch wenn Sie es nicht immer zeigen, sind Katzen sehr empfänglich für die Stimmungen ihrer Menschen. Die wichtigste Regel an Silvester lautet daher: Strahlen Sie Ruhe und Gelassenheit aus. Dieses Gefühl wird sich auch auf Ihr Haustier übertragen. Wenn Sie selbst nervös werden, die Wohnung hektisch mit Luftschlangen dekorieren und nebenbei das Silvestermenü im Ofen verbrennt, wird sich diese Anspannung auch auf Ihre Katze übertragen. Das steigert den Stress, der ohnehin durch die ungewohnten Feuerwerksgeräusche entsteht. Natürlich herrscht in vielen Haushalten zwischen Weihnachten und Silvester Ausnahmestimmung. Dennoch sollten Sie als Katzenbesitzer versuchen, die alltägliche Routine Ihres Tieres beizubehalten. Fütterungszeiten, Spielstunden und Freigänger Zeiten sollten nicht verändert werden. 2. Sperren Sie den Lärm aus Es ist egal, wohin sich Ihre Katze an Silvester in der Wohnung zurückzieht. Wichtig ist, dass dieser Rückzugsort so ruhig wie möglich ist. Schließen Sie Fenster und Türen und lassen Sie, wenn möglich, Rollläden herunter oder ziehen Sie die Vorhänge zu. Sie können den Feuerwerkslärm damit zwar nicht vollständig „abstellen“, aber zumindest abdämpfen. Auch in den anderen Räumen sollten Sie sich so vor dem Neujahrsspektakel abschotten. Auf eine wilde Party mit vielen Menschen, lauter Musik und knallenden Sektkorken sollten Sie aus Liebe zu Ihrer Fell Nase natürlich besser verzichten. Doch eine kleine Feier zu Hause in den eigenen vier Wänden, mit der Familie oder mit engen Freunden, kann ja auch sehr gemütlich sein. 3. Lassen Sie Ihre Katze nicht allein Wenn es manchmal auch schwerfällt: Tun Sie Ihrer Katze an Silvester einen Gefallen und bleiben Sie am besten bei ihr zuhause. Ihre Katze braucht nicht nur Ruhe, sondern vor allem ein Gefühl von Sicherheit, um die laut krachenden Böller zu verkraften. Das können Sie ihr am besten geben. Natürlich ist es verständlich, wenn Sie auf das leuchtende Feuerwerk am Nachthimmel nicht ganz verzichten möchten. Aus Rücksicht auf Ihre Katze sollten Sie sich jedoch mit Ihrem Partner oder Freunden draußen abwechseln, so dass immer eine Person bei dem möglicherweise stark verängstigten Tier bleiben kann. Denn selbst wenn Ihre Katze an Silvester kaum Angstsymptome zeigt und sich einfach nur in ihre Höhle verzieht – sie spürt, dass Sie da sind und fühlt sich dadurch sicherer. 4. Holen Sie Ihren Freigänger nach Hause Natürlich sollten Sie, wie bereits erwähnt, auch an den Feiertagen Rücksicht auf die Gewohnheiten Ihrer Katze nehmen. Eine Ausnahme bildet dabei jedoch der Freigang Ihrer Katze an Silvester: Allein aus Sicherheitsgründen empfiehlt es sich, Ihre Katze rechtzeitig vor Beginn des Feuerwerks ins Haus zu holen. Katzenklappen an den Türen sollten Sie in der Silvesternacht ebenfalls verschließen, damit Ihre Katze nicht nach draußen entwischen kann. Denn die Gefahr, dass Ihr Tier in Panik vor ein Auto läuft oder durch einen Feuerwerkskörper verletzt wird, ist einfach zu groß. Falls Ihre Fell Nase es nicht gewohnt ist, im Haus „eingesperrt“ zu sein, sollten Sie das Zuhause bleiben im Vorfeld ab und zu üben. Mit einem besonderen Leckerbissen lassen sich meist auch bekennende Nachtschwärmer gut ins Haus locken. 5. Bieten Sie Ihrer Katze Rückzugsorte an Katzen sind Fluchttiere. Bleibt Ihnen am Silvesterabend jedoch die Flucht nach draußen verwehrt, brauchen Sie im Haus einen Ort, an dem Sie sich zurückziehen können. Ideal ist ein eigener, ruhiger Raum, der möglichst weit weg vom Feuerwerkslärm ist und in den die Katze bei Bedarf selbstständig verschwinden darf. Damit sich Ihre Katze darin wohlfühlt, sollten Sie Ihr das gewohnte Katzenkörbchen hineinstellen. Wer seiner Katze kein ganzes Zimmer zur Verfügung stellen kann, kann alternativ auch eine kleine „Höhle“ unter dem Bett, hinter der Couch oder im Schrank bauen. Auch ein alter Karton, verdunkelt und ausgestattet mit dicken Decken, taugt als Rückzugsort. Die meisten Katzen lieben es, versteckt unter Decken oder in Kratzbaumhöhlen zu liegen. Sie werden dieses Angebot sicherlich auch gerne zu Silvester annehmen. Wenn Ihre Katze sich jedoch für ein anderes Versteck entscheidet, seien Sie nicht enttäuscht, sondern respektieren Sie diese Entscheidung. Drängen Sie Ihre Katze auf keinen Fall dazu, die „gemütliche Höhle“ doch einmal auszuprobieren. 6. Sorgen Sie für Ihre Katzen an Silvester für Ablenkung Um Ihre Katze von dem ungewohnten Feuerwerkskrach auf der Straße abzulenken, hilft es oftmals, für gewohnte Geräusche im Haus zu sorgen. Legen Sie Ihre Lieblingsmusik auf oder stellen Sie das Radio oder den Fernseher an. Doch nicht nur mit anderen Geräuschen, sondern auch mit einem besonderen Leckerli oder einem unterhaltsamen Spielchen, zum Beispiel mit der Katzen Angel, bringen Sie Ihren Stubentiger auf andere Gedanken. Ein selbst gestalteter Parcours, über den Ihre Katze klettern kann, oder im Haus versteckte Leckerlis bieten willkommene Ablenkung. 7. Ignorieren Sie die Angst Wenn die ersten Böller gezündet werden und die Anspannung steigt, sollten Sie sich Ihrer Katze an Silvester natürlich annehmen und sie – sofern sie dies zulässt – mit den oben beschriebenen Spielchen oder Leckerlis ablenken. Nichtsdestotrotz sollten Sie es mit Ihrer Anteilnahme dabei nicht übertreiben. Übertriebenes Streicheln oder Zureden sorgt eher für den gegenteiligen Effekt und bestätigt die Katze in ihrer Angst. Sie wird glauben, dass tatsächlich Gefahr besteht, wenn Sie sich ihr derart widmen. Versuchen Sie daher, die Angst Ihrer Katze zu ignorieren und sich ihr gegenüber ganz normal zu verhalten. Das zeigt Ihrer Fell Nase, dass das Feuerwerk kein Grund zur Aufregung ist, und hilft ihr, sich zu beruhigen. Habt ihr noch Tips und Tricks, wie man Sylvester mit Katzen verbringen kann ? Dann würden wir uns hier über Antworten sehr freuen.
Wie verbringt ihr Sylvester ? content media
1
2
16
katzenpapa
Zertifiziert
28. Dez. 2021
In Fragen & Antworten
Diese Frage ist nicht einfach mit Ja oder Nein zu beantworten. Es gibt Katzen, die sehr gut sozialisiert mit Artgenossen zurecht kommen und sogenannte Freigänger haben ihre Sozialkontakte außerhalb. Natürlich brauchen Freigänger dann auch nicht unbedingt einen Spielkameraden zu Hause. Katzen sind im Grunde schon Einzelgänger / Einzeljäger, haben aber einen Hang zur Geselligkeit. Es gibt fast nichts schöneres, als sich gegenseitig putzende Katzen zu beobachten und die Harmonie zu spüren. Auf dem nachfolgenden Bild, sieht man eine harmonische Beziehung von Mutter, Tochter und deren Babys, die aber ganz plötzlich in pure Aggressivität und Kampf ausartete, als die Mutter (links im Bild) nur vom Katzenklo kam. Ohne jeden erkennbaren Grund haben sich beide Katzen, die jahrelang in nahezu perfekter Harmonie lebten plötzlich angegriffen. Solch ein Verhalten kann auf die Mutterinstinkte zurückzuführen sein, weil die Mutter ihre Jungen bedroht sah, aber solch ein Verhalten haben wir auch schon ohne Nachwuchs bei anderen Tieren in unserem und anderen Haushalten beobachtet. Wir wissen es einfach nicht, warum sich Katzen verhalten wie sie sich verhalten. Selbst nach über 15 Jahren der Zucht und des Selbststudiums, sind wir manchmal ratlos. Also wie ist das nun mit den Einzelgängern ? Es kommt immer darauf an, wie die Katzen aufwachsen bzw. gehalten werden. Manche Katzen integrieren sich problemlos in andere Katzengruppen. Das mag genetisch verankert sein, kann aber auch durch frühzeitige Gewöhnung erlernt werden. Andere wiederum brauchen absolut keinen Sozialpartner. Sie genügen sich selbst und jeder Artgenosse wird aus dem eigenen Revier vehement vertrieben. Sowohl das Alter als auch das Geschlecht spielen eine wichtige Rolle, beim Zusammenleben zweier Katzen. Gleiches mit Gleichem verträgt sich in der Regel besser. Das Spielverhalten zwischen zwei Katern passt oftmals besser, als zwischen Kater und Katze. Geschwisterpaare sind eine optimale Konstellation. Aber selbst da kann es im Alter zum Umbruch kommen und nicht selten werden zwei Brüder zu Rivalen. Viele Menschen wünschen sich nach Jahren zu ihrer, bis dahin allein lebenden Katze, eine neue Katze dazu. Als Grund wird meistens das Alleinsein der Altkatze angegeben. Dies ist aber fast immer der schlechteste Ausgangspunkt für einen Mehrkatzenhaushalt. Einer, im Grunde genommen, ungeselligen Einzelkatze wird jetzt eine (meist jüngere) Katze vorgesetzt. Das führt zu großen Unstimmigkeiten, wenn nicht sogar zu Verhaltensproblemen, wie Unsauberkeit oder Angststörungen. Auch das Ersetzen eines verstorbenen Sozialpartners gestaltet sich schwierig. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt. Eine gleichaltrige und -geschlechtliche, sehr soziale und souveräne Katze ist in diesem Falle die beste Lösung. Tierheimkatzen leiden besonders unter sozialen Stress. Das Platzangebot und die Größe der Katzengruppen passen meistens nicht zusammen. Beständiger Stress machen Katzen krank, auch wenn er nicht offensichtlich ist. Chronische Viruserkrankungen und Pilzinfektionen sind daher keine Seltenheit. Wie ist eure Meinung zu diesem Thema ? Habt ihr vielleicht eine andere Meinung oder Erfahrung, dann würde es mich sehr freuen, wenn ihr diese mit uns teilt.
Sind Katzen Einzelgänger ? content media
0
0
8
katzenpapa
Zertifiziert
26. Dez. 2021
In Traueranzeigen Stille Hallen
Und auch unserem ganz tapferen Baby, das 14 Tage lang mutig gekämpft hat, wollen wir hier ein Denkmal setzen. Die traurige Geschichte begann damit, das die Mama das Baby beim herumschleppen aus versehen in das Pfötchen gebissen hat. Leider hatte sich diese Wunde sehr stark infiziert und so musste der Tierarzt kommen und aus dem angeschwollenen Pfötchen Eiter ziehen. Nach 14 tägiger Behandlung und auch der Gabe von Antibiotika, hat es den Kampf leider verloren und verstarb letztendlich an einer Hirnhautentzündung. Unser Tierarzt weiß nun auch das er ein anderes Antibiotika geben muss in diesem Alter. Denn die Gabe von Antibiotika ist in solch jungem Alter sehr gefährlich. Wir lieben Dich und werden uns in der Ewigkeit wiedersehen.
0
0
8
katzenpapa
Zertifiziert
26. Dez. 2021
In Traueranzeigen Stille Hallen
Wir haben aus unserem A Wurf 2021 ja eigentlich sechs Babys gehabt, aber leider ist ein kleines Mädchen am zweiten Tag einfach verstorben. Es gab keinen sichtlichen Grund und wir nehmen an, das es unter der Mama lag und sich nicht bemerkbar gemacht hat. Wir haben es unter unserem Lieblingsbaum im Zeisigwald beerdigt und ihr einen Namen gegeben. Möge sie nun mit unseren anderen verstorbenen süßen in der Ewigkeit weiterleben. Wir sehen uns alle wieder.
0
0
11
katzenpapa
Zertifiziert
25. Dez. 2021
In Infos und Ankündigungen
Nun waren wir mit unserem B Wurf das erste mal beim Tierarzt. Unsere fünf Rabauken fanden ja noch bequem in einer Transportbox Platz. Jetzt heißt es streicheln, belohnen und für eine gute Erfahrung sorgen, darum öffnen wir die Box immer und lassen sie einfach mal herausschauen. Wie machen sich Eure Katzen beim Tierarzt ? Haben sie Angst oder werden wild etc ?
Erster Tierarzt Besuch content media
0
0
13
katzenpapa
Zertifiziert
25. Dez. 2021
In Infos und Ankündigungen
Eine Wurfplanung ist nicht immer so exakt möglich, weil sehr viele Faktoren davon abhängen. Der wichtigste Faktor ist die Gesundheit der Elterntiere und wie lange ein Wurf bereits zurückliegt. Die Eltern sollten auf alle gängigen Erbkrankheiten negativ getestet sein. Wir haben natürlich auch schon wieder ehrgeizige Ziele und möchten für uns selbst eine schöne Katze heranzüchten. Wir halten Euch auf jeden Fall hier im Forum auf dem laufenden, schaut einfach ab und an mal vorbei.
Wurf geplant ? content media
0
0
19
katzenpapa
Zertifiziert
25. Dez. 2021
In Fragen & Antworten
Was für Spielzeuge habt ihr denn so und könnt ihr empfehlen ? Gibt es etwas, mit dem eure Katzen bevorzugt spielen ? Wir müssen immer wieder Abwechslung bringen, da ein Spielzeug ziemlich schnell langweilig wird. Man muss dann einfach altes Spielzeug wegräumen und immer wieder austauschen. Aber am wichtigsten ist die Motivation der Katzen, den Jagdtrieb zu nutzen und spannende Spiele zu spielen. Was macht ihr so ?
Spielzeuge für Katzen ? content media
0
0
3
katzenpapa
Zertifiziert
23. Dez. 2021
In Infos und Ankündigungen
Hallo liebe Webseiten Besucher und Member. Wie wäre es, wenn Du selbst ein paar tolle Bilder und Videos Deiner Tiere hier veröffentlichst ? Das ist einfach möglich und schon kannst Du schöne Augenblicke mit uns und anderen Mitgliedern teilen. Klicke dazu einfach auf Usergalerien oder in Deinem Profil / Konto auf Deine Galerie und lade nach Herzenslust Bilder und Videos hoch. Probiere es doch einfach mal aus. Vergiss nicht eine passende Beschreibung hinzuzufügen, damit man auch später noch weiß, wen wir da auf dem Bild oder im Video sehen. Also wir würden uns riesig freuen.
Bilder und Videos Deiner Tiere content media
1
0
26

katzenpapa

Mitbearbeiter
Zertifiziert
+4
Weitere Optionen